68. Münchner Filmkunstwochen: LOST IN FACE

68. Münchner Filmkunstwochen: LOST IN FACE

In Kooperation mit dem DOK.fest München
FILM UND GESPRÄCH
Gast: Regisseur Valentin Riedl

Eine von hundert Personen tut sich schwer, ihr bekannte Gesichter zu erkennen. Dennoch gehen wir die Straße entlang und erwarten, daß jeder die Welt genauso sieht wie wir. In seinem Film LOST IN FACE ergründet der Neurowissenschaftler Valentin Riedl die Welt von Carlotta, in der Gesichter nicht vorkommen.
Weitere News