34. Internationales Dokumentarfilmfestival München 08. bis 19. Mai

34. Internationales Dokumentarfilmfestival München 08. bis 19. Mai

34. Internationales Dokumentarfilmfestival München 08. bis 19. Mai 2019
Das 34. DOK.fest München erzählt von der Welt, in der wir leben: mit 159 Filmen aus 51 Ländern an 20 Spielorten in der Stadt. 
Darunter sind Filme über die Proteste im Hambacher Forst, über die Parallelgesellschaft von Familien-Clans in deutschen Großstädten oder wie es wirklich war beim Woodstock-Festival. Das gesamte Programm und VVK unter www.dokfest-muenchen.de
Weitere News
  • Mutig, witzig, unverwechselbar: Das ist Rocca. Rocca ist elf Jahre alt und führt ein eher ungewöhnliches Leben. Während ihr Vater als Astronaut aus dem Weltall auf sie aufpasst, lebt Rocca mit dem Eichhörnchen Klitschko zusammen und geht zum ersten Mal auf eine normale Schule....

  • Edie hat sich ihr Leben lang nach den Bedürfnissen anderer gerichtet. Als ihre Tochter Nancy sie in ein Altersheim stecken will, beschließt die 83-Jährige, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und sich einen fast vergessenen Traum zu erfüllen...

  • Der Kampf um den Hambacher Forst, das Ringen um den Ausstieg aus der Kohleverstromung und der wachsende öffentliche Widerstand - "Die rote Linie" zeigt eine lokale David-gegen-Goliath-Geschichte...

  • Wir nehmen uns die Schüler und Studenten, die freitags für eine bessere Zukunft protestieren zum Vorbild und rufen eine neue Filmreihe ins Leben.Unter dem Namen „Cinema For Future“ werden wir jeden Freitagnachmittag außerhalb der Schulferien einen Film mit Umwelt- und Nachhaltigkeits-Thema zeigen. ...