Film-Tipp KW39: Körper und Seele | Neues Maxim
1549
post-template-default,single,single-post,postid-1549,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.6,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.1,vc_responsive
 

Film-Tipp KW39: Körper und Seele

Film-Tipp KW39: Körper und Seele

Die introvertierte Maria und ihr neuer Kollege Endre stellen durch einen Zufall fest, dass sie Nacht für Nacht denselben Traum teilen. Verwirrt und erstaunt über diese intime Verbindung suchen die beiden zaghaft auch tagsüber die Nähe des anderen.

Der Berlinale-Gewinner erzählt die außergewöhnliche Liebesgeschichte zweier verletzter Seelen in einer kunstvollen Bildsprache und mit einem feinsinnig-lakonischen Humor. Die beiden Hauptdarsteller beeindrucken mit ihrem zarten und zugleich intensiven Spiel. Der Film wurde auf der diesjährigen Berlinale zudem mit dem Fipresci-Preis des Internationalen Verbandes der Filmkritik und dem Preis der Ökumenischen Jury ausgezeichnet.

Weitere News
  • In einem Monat starten die Filmkunstwochen ihre 66. Ausgabe! Vom 25. Juli bis 15. August zeigen 10 Münchner Arthouse Kinos ein auserwähltes Sommer-Kinoprogramm. ...

  • Wir zeigen GUCHA am Freitag, den 5. Oktober um 21 Uhr zusammen mit (bitte festhalten!) der legendären Balkan-Party Rupidoo Global Music Club (ehem. JALLA CLUB) im Anschluss an den Film!...

  • Wir widmen einen Abend dem karibischen Instrument Steelpan (Film ANDY AND THE JUMBIES und KONZERT PANTONIKUM)...

  • Filme mit Emotion und sozialer Relevanz: Das Kurzfilmfest in Clermont-Ferrand in Frankreich zählt zu den weltweit größten und bedeutendsten. Die sieben Filme aus dem diesjährigen Internationalen Wettbewerb zeigen die narrative Spannweite der Kurzfilmkunst....



Keine News verpassen und jede Woche
das aktuelle Programm per Email erhalten.