HEY BUNNY – in Anwesenheit von B. Metschurat und L. Wilson am 28.04.2017 | Neues Maxim
1213
post-template-default,single,single-post,postid-1213,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive
 

HEY BUNNY – in Anwesenheit von B. Metschurat und L. Wilson am 28.04.2017

HEY BUNNY – in Anwesenheit von B. Metschurat und L. Wilson am 28.04.2017

Adam, Misanthrop und Ex-Hacker, ist kein sonderlich geselliger Zeitgenosse, aber von irgendwas muss man ja leben und so nimmt er den Auftrag eines Forschungslabors an, die Sicherheitssoftware der Einrichtung zu aktualisieren. Doch während dieses Routineauftrags für den erfahrenen Informatiker wird das Labor Opfer eines Hackerangriffs und plötzlich sind alle wertvollen Versuchskaninchen verschwunden.

Aufgrund seiner Vergangenheit fällt der Verdacht schnell auf Adam – ein Verdacht, der auch dadurch verstärkt wird, dass die gesuchten Kaninchen mysteriöserweise im Haus seiner Familie gelandet sind, wohin Adam erstmal geflüchtet ist. Doch dann fühlt sich Adam bei seinem professionellen Ehrgeiz gepackt und will nun beweisen, dass er unschuldig ist, und die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen. Er wird zum Netzaktivisten…

Wir zeigen den am 28.04. um 19:00 Uhr. Barnaby Metschurat und Lavinia Wilson stehen nach dem Film für Fragen zur Verfügung.

Weitere News



Keine News verpassen und jede Woche
das aktuelle Programm per Email erhalten.