Lesung mit B. Blöchl & schottische Kurzfilme am 20.04.2017

Lesung mit B. Blöchl & schottische Kurzfilme am 20.04.2017

Am 20. April präsentieren wir ein besonderes Schmankerl:
Der SZ-Redakteur Bernhard Blöchl liest aus seinem neuen Buch IM REGEN ERWARTET NIEMAND DASS DIR DIE SONNE AUS DEM HINTERN SCHEINT!

Im Anschluss daran zeigen wir die Kurzfilmrolle WYLD STORIES, junges unabhängiges Kino aus Schottland!

IM REGEN ERWARTET NIEMAND DASS DIR DIE SONNE AUS DEM HINTERN SCHEINT!
Ist es je zu spät für das wahre Leben?
Er will nichts mehr vom Leben – sie will alles. Knoppke sucht Ruhe – Sam sucht Gesellschaft. Gemeinsam verschlägt es das ungleiche Duo in Knoppkes Transit nach Schottland, sein Motto: Im Regen erwartet niemand, dass dir die Sonne aus dem Hintern scheint. Was aber, wenn dich gerade dort das Glück verfolgt, das sonst nur die anderen haben? Das Glück der anderen ist ein Arschloch, so dachte Knoppke früher, nachdem er um seine große Liebe nicht gekämpft hatte. Zu seinen vergrabenen Gefühlen findet er ausgerechnet in den stürmischen Highlands zurück: Er traut sich Extremes und will wieder was. Und dann ist da noch Sams Geheimnis, das anscheinend auch ihn betrifft, oder vielleicht doch nicht?

WYLD STORIES
Das Vereinigte Königreich liefert schon seit geraumer Zeit Kurzfilme herausragender Qualität. Hier bündeln wir in einer Rolle sechs aktuelle Kurzfilme, die eine Menge zu erzählen haben über das Lebensgefühl von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im schottischen Norden der Insel. Kraftvolles, junges und innovatives Kino aus Schottland.

Weitere News
  • Regelmäßig zeigen wir einen Film aus unserem aktuellen Programm, babytauglich bei gedimmtem Licht und moderater Lautstärke – Quengeln, Pupsen und Stillen erlaubt. ...

  • Berlin 1933: Anna Kemper ist neun Jahre alt, als sich ihr Leben von Grund auf ändert. Um den Nazis zu entkommen, muss ihr Vater nach Zürich fliehen....

  • Im Jahr 1933 gerät Anna Kempers Leben aus den Fugen: Als Hitler an die Macht kommt, muss ihr Vater, der berühmte Theaterkritiker und erklärte Feind der Nationalsozialisten, Arthur Kemper, Berlin verlassen und in die Schweiz flüchten....

  • Mit ihren zwei Söhnen auf der Rückbank kommt Clara im winterlichen New York an. Was für die Kinder als Abenteuer getarnt wird, stellt sich bald als Flucht vor dem gewalttätigen Ehemann und Vater heraus. Die drei besitzen wenig mehr als ihr Auto, und als das abgeschleppt wird, stehen sie mittellos auf der Straße....



Keine News verpassen und jede Woche
das aktuelle Programm per Email erhalten.